Was wir wollen

Antrag zur Schaffung der Stelle eines Klimaschutzmanagers

An den Bürgermeister
der Stadt Emsdetten
Herrn Georg Moenikes
Am Markt 1

48282 Emsdetten



Emsdetten, den 29.09.2018

Wirtschaft fördern – Klima schützen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
für die Freien Demokraten (FDP) stelle ich folgenden Antrag an den Rat der Stadt Emsdetten.
Der Rat der Stadt Emsdetten möge beschließen:

1. Das im Jahr 2013 erstellte Klimaschutzkonzept ist im Hinblick auf die Förderung eines Klimaschutzmanagers hin zu überprüfen/überarbeiten.
2. Zur erweiterten Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes beantragt die Stadt Emsdetten beim BMU eine Förderung für die Stelle eines Klimaschutzmanagers
Begründung:
Durch die Teilnahme des Kreises Steinfurt am Masterplan 100% Klimaschutz, bei dem der Kreis sich verpflichtet hat, mit kommunalen Strategien bis 2050 die Treibhausgas Emissionen um 95% gegenüber 1990 zu reduzieren und den Energiebedarf um 50% zu senken, sind alle kreisangehörigen Gemeinden dazu verpflichtet, ihren Beitrag zu leisten. Zudem ist das Thema Klimaschutz ein zentrales Handlungsfeld des 5. Strategischen Schwerpunktes „Nachhaltiges Handeln zum Schutz von Natur und Umwelt“ der Stadt Emsdetten.

Ziel eines Klimaschutzmanagers in Emsdetten ist durch z.B. energetische Sanierung und Stärkung der erneuerbaren Energien neben der Emissionsminderung die lokale Wirtschaft und das Handwerk zu stärken. Somit gehen Klimaschutz und Wirtschaftsförderung einher. Emsdetten ist zurzeit neben Wettringen, Hopsten und Horstmar eine der wenigen Kommunen im Kreis Steinfurt (24 kreisangehörige Kommunen) die keinen Klimaschutzmanager hat.
Die Stelle eines Klimaschutzmanagers wird vom BMU durch eine nicht rückzahlbare Zuwendung in Höhe von bis zu 65% der zuwendungsfähigen Ausgaben über einen Zeitraum von 3 Jahren gefördert. Voraussetzung für die Förderung ist ein aktuelles Klimaschutzkonzept.






Mit freundlichen Grüßen
Beate Harmsen
(FDP Ratsmitglied)


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Mitmachen


TV-Liberal


Positionen


MITDISKUTIEREN